Gasdurchlässigkeit VAC-V3

Gasdurchlässigkeit VAC-V3

VAC-V3

VAC-V3 basiert auf Differenzdruckverfahren und gilt für professionelle Bestimmung von Gasdurchlässigkeit, Löslichkeitskoeffizient, Diffusionskoeffizient und Permeabilitätskoeffizient von Kunststofffolien, Verbundfolien, Barrierematerialien, Folien und Aluminiumfolien bei verschiedenen Temperaturen.


- Messbereich: 0,1 ~ 50.000 cm3 / m2 · 24h · 0.1 MPa (Gruppe A), 0,01 - 1.000 cm3 / m2 · 24h · 0,1 MPa (Gruppe B)

- Vakuumauflösung: 0,1 Pa (Gruppe A) 0,01 Pa (Gruppe B)

- Vakuumgrad in Prüfkammer: < 20 Pa

- Temperaturbereich: 5 - 95 °C

- Prüfdruck: -0,1 MPa ~ + 0,1 MPa (Standard)

Industrienormen

  • JIS K7126-1
  • ASTM D1434
  • ISO 15105-1
  • ISO 2556
  • sechs verschiedene Proben unabhängig zu testen
  • die Proben werden in zwei Gruppen mit unterschiedlichen Auflösungen aufgeteilt
  • Messung unter Nicht-Standard-Testbedingungen möglich.
  • hochpräzise Temperaturregelung
  • Datenanpassungsfunktion für extreme Bedingungen
  • verschiedene Gase zu testen
  • computergesteuert
  • Referenzfolie für Kalibrierung
  • Datenausgabe an PC und durch RS 232
  • individuelle Anfertigung nach Wünschen ist möglich.